KINDERN DAS WORT UND DIE ZEIT GEBEN,

 

WÜNSCHE ZU FORMULIEREN,

 

FRAGEN ZU STELLEN,

 

SITUATIONEN ZU VERSTEHEN,

 

LÖSUNGEN ZU FINDEN,

 

ZU BESPRECHEN UND ZU GESTALTEN,

 

VON VERGANGENEN ERLEBNISSEN ZU BERICHTEN,

 

ZUSAMMEN ZU PLANEN UND ZU PHANTASIEREN,

 

ZU ERZÄHLEN UND ZU PHILOSOPHIEREN,

 

UNMUT UND FREUDE AUSZUDRÜCKEN,

 

GEMEINSAM IDEEN UND VORHABEN AUSZUHANDELN,

 

GRENZEN VON SICH UND ANDEREN ERFAHREN,

 

GROßZÜGIG MIT FEHLERN UMZUGEHEN,

 

KONFLIKTE ZU BESPRECHEN,

 

 ENGAGEMENT ZU ENTWICKELN

 

UND VERANTWORTUNG ZU ÜBERNHEMEN.

 

 

 

 

Während täglichen Besprechungen und der Kinderkonferenz